Bist Du auf der Suche nach einem Zwergpinscher Welpen, Zwergpinscher Mix, Zwergpinscher Deckrüden oder möchtest Du einem Zwergpinscher In Not helfen? Hier gibt es Zwergpinscher Anzeigen.

Zwergpinscher beschäftigen – Was ist eine sinnvolle Beschäftigung für den Zwergpinscher?

Die psychische und physische Entwicklung des Zwergpinscher wird durch seine Erfahrungen beeinflusst. Du solltest also dafür sorgen, dass Dein Hund von Anfang an möglichst viele und viele verschiedene positive Eindrücke sammelt.

Dazu musst Du Dich täglich mit dem Zwergpinscher beschäftigen. Die Bindung zwischen Dir und Deinem Hund wird dadurch verstärkt, bis Ihr beide zu einem gut eingespielten Team zusammenwachst.

Genau wie das Sozialverhalten unter Artgenossen muss der Zwergpinscher das Verhalten gegenüber Menschen erst lernen. Gib ihm also die Möglichkeit, viele andere Hunde und Menschen zu treffen, während Du mit ihm die Welt erkundest.

Nimm Dir für die Erziehung des Zwergpinschers genügend Zeit. Bis die Grundkommandos bei dem eigenwilligen Hund sitzen, kann es eine Weile dauern. Mache das Hundeleben durch abwechslungsreiche Spiele aufregend und schön.

Durch geistige und körperliche Fitness werden Krankheiten verhindert – und das gilt sowohl für Hunde als auch für Menschen. – Somit kannst Du die Lebensdauer Deines Zwergpinschers vielleicht verlängern!


Welches Spielzeug ist für den Zwergpinscher zu empfehlen?

Immer wieder kommt die Frage auf, welches Spielzeug für den Zwergpinscher zu empfehlen ist. Es gibt unendlich viele gute Hundespielzeuge. Unten findest Du die Top 3 Empfehlungen für Zwergpinscher Hundespielzeug.

Hinweis: Es handelt sich bei den Links auf Amazon.de um Partnerlinks. D.h. wenn Du auf den Link klickst und dann bei Amazon etwas kaufst, dann bekommen wir dafür eine kleine Unterstützung.

Diese Spielzeuge könnten Deinem Zwergpinscher gefallen:

1. Kaufempfehlung: Zwei Zerrseile The Natural Pet Company

Hunde lieben es an Seilen zu zerren. Daher ist diese Seilkombination eine ideale Beschäftigung für Deinen Zwergpinscher.

Seile für Zerrspiele
Robuste Taue für Zerrspiele
  • die Seile sind relativ stabil und haltbar
  • das Set hat einen angenehmen Geruch
  • sehr gute Verarbeitung
  • die Taue sind sehr robust
  • die Verpackung ist sehr liebevoll und kann später gut als Aufbewahrungsbox verwendet werden
  • auch ideal als Geschenkidee

Mehr Infos und Preise auf Amazon.de (hier klicken)

2. Kaufempfehlung: Chuckit! Ultra Ball Apportierball

Wenn ein Spielzeug für den Zwergpinscher absolut zu empfehlen ist, dann sind es diese Bälle.

idealer Ball zum Apportieren: Zwergpinscher beschäftigen
Idealer Ball zum Apportieren und Zwergpinscher beschäftigen
  • Perfekter Ball zum Apportieren aus Naturkautschuk
  • in verschiedenen Größen erhältlich
  • Preisgünstig aber sehr robust
  • Hervorragende Sprungkraft
  • Schwimmfähig
  • Leicht zu reinigen
  • sehr strapazierfähig
  • durch die Farbe im Gras und Wald relativ einfach zu erkennen
  • mit Ballschleuder kann der Ball noch weiter geworfen werden
  • Dein Hund wird diesen Ball lieben. Absolute Kaufempfehlung!

Mehr Infos und aktuelle Preise auf Amazon.de (hier klicken)

 

3. Kaufempfehlung: Flip Board Intelligenzspielzeug

Intelligenzspielzeug für Zwergpinscher
Intelligenzspielzeug für Zwergpinscher

Prima Beschäftigung für Deinen Zwergpinscher. Die Leckerlies müssen in den einzelnen Kammern versteckt werden. Der Zwergpinscher muss nun einen Weg finden, an das Futter zu gelangen.

  • Flip Board Intelligenzspielzeug
  • durch verschiedene Öffnungstechniken gelangt Dein Hund an seine Belohnung
  • rutschfestes Brettspiel mit 2 Kegeln sowie Vertiefungen mit Klapp- und Schiebedeckeln
  • inkl. Übungsheft mit Tipps und Tricks für das optimale Training
    Spülmaschinen geeignet
  • hygienischer als Holzspielzeug da leicht abwaschbar
  • ideal für kleine Hunde
  • macht Hunden sehr viel Spaß

Mehr Infos und aktuelle Preise auf Amazon.de


Spielregeln für die Zwergpinscher Beschäftigung

  1. Eine Motivation für den Hund, die fast immer funktioniert: Leckerlies. Futter! Je begehrter, desto besser. Achte aber darauf, dass der Zwergpinscher kein Übergewicht bekommt. Wenn möglich, zu kalorienarmen Belohnungen greifen.
  2. Wähle den richtigen Zeitpunkt. Nach einem Spaziergang ist der Zwergpinscher zu ausgetobt, nach dem Essen zu vollgefuttert, um sich zu konzentrieren.
  3. Übe niemals Zwang aus, wenn der Zwergpinscher keine Lust hat. Der Hund soll spielerisch lernen, Spiele sollen Spaß machen. Mache Dir auch selbst keinen Stress, falls etwas nicht auf Anhieb klappt.
  4. Lerne den Zwergpinscher einschätzen: Welche Spiele machen ihm großen Spaß, welche mag er nicht? Ungeliebte Spiele ruhig links liegen lassen, Lieblingsspiele wiederholen.
  5. Überforderung führt zu Frust und verdirbt die Freude an Spielen und Übungen. Steigere den Schwierigkeitsgrad immer ganz langsam. Zerlege Probleme in Teilschritte.
  6. Neue Spielsachen nie ohne Aufsicht dem Hund überlassen. Da könnte was kaputt gehen, womöglich verletzt der Zwergpinscher sich. Nur mit bewährtem, robustem Spielzeug darf der Hund alleine bleiben.
  7. Der Boss (das bist immer Du!) bestimmt, wann ein Spiel zu Ende ist. Warte nicht, bis der Zwergpinscher keine Lust mehr hat und abhaut. Beende Spiele so früh, dass der Hund eigentlich noch weitergespielt hätte.

Wie kann ich meinen Zwergpinscher beschäftigen?

Du  solltest darauf achten, dass der Zwergpinscher sowohl Bewegungsspiele als auch Intelligenzspiele angeboten bekommt.

Bewegungsspiele wie Apportieren oder das Jagen einer Hunde-Angel lasten den lauffreudigen Vierbeiner körperlich aus. In Fährtensuchspielen darf er zeigen, was für eine feine Hundenase er besitzt.

Um die grauen Zellen zu trainieren, kannst Du für den Hund Intelligenzspielzeug kaufen oder selbst herstellen. Dabei muss natürlich auf Qualität geachtet werden, sowohl bei den kommerziellen Produkten als auch bei der Bastelei.

Von Hundespielzeug darf nie eine Verletzungsgefahr ausgehen. In den verwendeten Materialien dürfen keine Giftstoffe enthalten sein. Wir haben weiter unten im Text mehrere Beschäftigungsspiele näher beschrieben.

Die meisten sind schnell selbst hergestellt und zwar mit Gegenständen, die sich im Haushalt finden. Bei den Kaufprodukten der Sparte „Intelligenzspielzeug“ geht es darum, dass der Hund ein Hütchen abheben, eine Scheibe drehen, einen Hebel umlegen, eine Schublade öffnen, … muss, damit er an eine Belohnung bekommt.

Auch diese Art von Spielzeug kannst Du selbst bauen, es erfordert allerdings etwas handwerkliches Geschick.

Target Stick und Klickertraining

Vom „Klickern“ haben die meisten Leute inzwischen schon einmal gehört, von einem Target Stick nicht unbedingt.

Beides sind Hilfsmittel, um Tieren komplexe Kommandos beizubringen. Klickern und Target Stick sind keine Spiele per se, es handelt sich um Trainingsmethoden. Um sie anzuwenden, muss der Zwergpinscher zuerst auf das Geräusch des Klickers bzw. auf die Berührung des Target Stick konditioniert werden.

Beides soll er mit einer Futterbelohnung (gleichbedeutend mit Lob oder „Das eben war richtig!“) verbinden. Anleitungen und Hilfen dazu sind in vielen Internetforen nachzulesen.

Sobald der Zwergpinscher das Prinzip des Klickerns begriffen hat, kann man den Klicker während des Trainings einsetzen. Das Lob per Klick lässt sich auf den Sekundenbruchteil genau timen.

Dadurch kannst Du Hunden besser begreiflich machen, wenn sie ein gewünschtes Verhalten zeigen. Der Target Stick ist sehr nützlich, wenn Du dem Zwergpinscher eine Richtungsanweisung geben willst oder ihm eine bestimmte Körperbewegung oder Bewegungsabfolge abverlangst.

Geistige Beschäftigung für den Zwergpinscher – Intelligenzspiele für den Zwergpinscher

Das Wichtigste an der geistigen Beschäftigung ist die Abwechslung. Es nützt dem Zwergpinscher nichts, wenn er jeden Tag exakt dieselben Aufgaben gestellt bekommt.

Damit er geistig rege bleibt, muss hin und wieder etwas ganz Neues her. Hast Du schon einmal überlegt, ihm ein paar Kunststücke beizubringen? Die Seitwärtsrolle oder das Totstellen zum Beispiel. Aus dem Pfotegeben kann man das „High five“ weiterentwickeln.

Oder vielleicht bringst Du dem Zwergpinscher bei, sein eigenes Spielzeug aufzuräumen und auf Kommando in einer Kiste abzulegen. Es ist eigentlich gleichgültig, welche Tricks er lernen soll. Hauptsache, sie sind neu.

Die Grundkommandos solltest Du immer mal wieder auffrischen, da das Abrufen und ein Kommando wie „Steh“ oder „Sitz“ im Straßenverkehr lebenswichtig werden kann.
Und wenn Du dann immer noch Zeit übrig hast, nimm vielleicht folgende Spielideen als Anregung.

Futterball

Einen Futterball kannst Du im Zoogeschäft oder im Internet kaufen. Achte auf eine geeignete Größe. Der Ball ist hohl und wird mit Leckereien oder normalem Trockenfutter befüllt.

Der Zwergpinscher muss den Ball herumschubsen oder rollen, damit das Futter für ihn herausfällt. Soll der Zwergpinscher Trockenfutter bekommen, so kann der Futterball den Napf ersetzen.

Fette Beute

Ähnlich wie der Futterball kann die Fette Beute die tägliche Fütterung interessanter machen. Das Futter wird mit ungiftigen Materialien verpackt, damit der Zwergpinscher sein Essen erarbeiten kann.

Als Verpackungsmaterial geeignet sind zum Beispiel Brottüten, unbedruckte Kartons oder leere Küchenrollen. Der Hund darf seiner Zerstörungswut freien Lauf lassen, wenn er sein Geschenk öffnet. Die Verpackung mitfressen ist allerdings keine gute Idee – bleibe in der Nähe und sammel das Verpackungsmaterial schnell wieder ein.

Leckereien aus der Flasche

Auch bekannt als Turnaround oder Futterspendeflasche. Dieses Spiel ist mit wenig Aufwand hergestellt, liefert aber echten Denksport für den Zwergpinscher. Du benötigst eine Plastikflasche und eine dünne Stange.

Die PET-Flasche wird im oberen Drittel durchbohrt, so dass sie auf die Stange gesteckt werden kann. Ein gut riechendes Leckerlie kommt in die Flasche. Vielleicht musst Du die Öffnung erweitern, das Leckerlie soll leicht wieder herausfallen.

Halte dem Zwergpinscher die Stange hin. Er muss die Flasche herumdrehen, damit er an seine Belohnung kommt.

Schwierigkeitsstufe 1: Du hast die Flasche schon so weit verdreht, dass ein zufälliges Anstupsen genügt, damit das Leckerlie fällt.

Schwierigkeitsstufe 2: Du drehst die Flasche ein kleines bisschen zurück. Und immer so weiter. Bis Dein Pinscher am Ende die Flasche komplett auf den Kopf drehen muss, damit die Belohnung herausfällt.

Suchspiele

Hunde lieben Suchspiele, bei der sie ihre Nase benutzen können. Benutze also immer stark duftende Leckereien für diese Spiele. Suchspiele gibt es in vielen Varianten.

Variante Eins: Du versteckst Leckerlies in der Wohnung und lässt den Zwergpinscher suchen.

Beim ersten Mal „versteckst“ Du das Leckerlie ganz offensichtlich und während der Hund Dir zusieht. Auf ein Kommando („Such“) darf er sich seine Beute holen.

Mache die Verstecke nach und nach schwieriger. Sobald der Zwergpinscher den Sinn des Kommandos begriffen hat, kannst Du ihn auch im Nebenraum warten lassen, während Du versteckst.

Variante Zwei: Bereite einen großen Karton oder Korb mit Leckerlies vor, die zwischen Handtüchern oder zerknülltem Papier versteckt werden. Zwergpinscher lieben es, zu buddeln und zu scharren. Mit einer Wühlkiste gibt man ihnen die Gelegenheit dazu.

Fährtensuche

Die Fährtensuche ist eine dritte Variante des Suchspiels. Um die Fährte zu legen, benötigst Du ein weiches, duftendes Leckerlie (ein Stückchen Wurst zum Beispiel). Ziehe mit der Wurstscheibe eine Linie über den Boden.

Auf Teppichboden ist das eher unhygienisch, besser sind Fliesen, Laminat oder gleich die Terrasse. Die Wurst wird am Ende der Fährte deponiert, der Zwergpinscher auf den Anfang der Fährte angesetzt. Die erste Fährte sollte gerade verlaufen und kurz sein (wenige Meter). Bevor Du das Spiel wiederholst, sollten die Geruchsspuren von alten Fährten beseitigt werden, um den Hund nicht zu verwirren.

Becherspiel

Das Becherspiel ist ein Intelligenz– und Geschicklichkeitsspiel. Du sitzt dem Zwergpinscher gegenüber, legst ein Leckerchen auf den Boden und stülpst dann einen Becher darüber.

Der Zwergpinscher soll alles genau beobachten können. Sage ihm dann, dass er sich das Leckerchen holen darf. Wie schnell gelingt es ihm? Stößt er den Becher um, legt die Pfote drauf oder hebt er ihn sogar hoch?

Schwierigkeitsstufe 2: Du nimmst ein bis zwei leere Becher als Nieten dazu, die in eine Reihe gestellt werden. Wählt Dein Hund immer gleich den richtigen Becher aus? Probiere auch aus, ob er den richtigen Becher erschnüffeln kann, wenn er Dir beim „Verstecken“ nicht zusieht.

Eine simple Variante des Hütchenspiels kannst Du ebenfalls versuchen: Vertausche/mische die Becher ein- bis zweimal (komplizierter solltest Du das Hütchenspiel für den Hund nicht machen). Probiere diese Varianten des Becherspiels schrittweise durch, immer nur eine Veränderung pro Durchgang.

Teespiel

Für Fans des Becherspiels: Das Teespiel ist eine weiterentwickelte Form des Becherspiels, für das Du und der Hund etwas Vorarbeit leisten müsst. Das Prinzip des Teespiels begreift Dein Zwergpinscher vielleicht nicht sofort.

Es hilft, wenn Du während des Fährtenspiels und des Becherspiels Kommandos etablieren (z.B. Such), die hier wieder zum Einsatz kommen. Besorge Dir Teebeutel verschiedener Teesorten. Stecke einen Teebeutel in eine Plastiktüte.

Ein identischer Beutel wird unter einen Becher gelegt. Daneben stellst Du noch mehrere Becher, unter denen Beutel anderer Teesorten liegen sollen. Lass den Zwergpinscher jetzt in die Plastiktüte hineinriechen. Er bekommt eine Belohnung dafür, den Becher mit derselben Teesorte anzuzeigen.

Fallrohr

In der einfachsten Variante baust Du das Fallrohr aus einer leeren Küchen- oder Toilettenpapierrolle. Schneide Schlitze an gegenüberliegenden Seiten in die Rolle und stecke einen Papierstreifen so hinein, dass der Streifen an beiden Seiten übersteht.

Lege jetzt von oben ein Leckerlie in die Rolle und auf den Streifen. Der Hund soll von außen an dem Streifen ziehen, damit seine Belohnung unten aus der Rolle fällt. Um ihm das Prinzip beizubringen, richte es anfangs so ein, dass eine zufällige Berührung des Papierstreifens genügt. Es gibt auch fertige „Tower“ zu kaufen.


 

Körperliche Beschäftigung für den Zwergpinscher

Zwergpinscher sind sehr agile Hunde, die täglich eine Menge körperliche Energie loswerden wollen. Spaziergänge allein reichen da oft nicht aus.

Ein bisschen Zeit zum Toben sollte der Hundebesitzer zusätzlich einplanen. Beispiele für Bewegungsspiele sind:

Die Wilde Jagd / Die Hundeangel

Eine Hunde-Angel kannst Du selbst basteln oder kaufen. Als Köder wird eine hundegerechte Beute (Würstchen o. Ä.) an die Leine geknotet. Lass den Zwergpinscher hinter dem Köder herjagen: Im Kreis, mit Richtungswechseln, im Zickzack über die Wiese, … Am Schluss soll der Hund immer gewinnen und den Köder schnappen dürfen.

Apportieren

Apportierspiele sind eine sehr nützliche Methode, dem Zwergpinscher extra Bewegung zu verschaffen. Dazu musst Du selbst nicht besonders gut zu Fuß sein. Gute Apportierspielzeuge sind beispielsweise der Futterbeutel, ein kleines Stofftier, eine Frisbee (speziell für Hunde) oder ein Ball. Achte bei allem auf Zwergpinscher-kompatible Größen.

Vom Stöckchenwerfen rät man inzwischen wegen der Unfallgefahr ab. Ein besonders eifriger Hund könnte sich mit einem Stock aufspießen, außerdem können Holzsplitter Verletzungen verursachen.

Zerrspiele

Zerrspiele werden schon von Welpen geliebt. Spielzeug wie Taue, Seile und Ringe gibt es zu kaufen, ein altes Küchentuch tut aber genauso seinen Dienst. Halte dem Zwergpinscher das Spielzeug hin und lass ihn hineinbeißen. Während er daran zieht, halte das Spielzeug parallel zum Boden. Nicht permanent nach oben ziehen, um die Nackenwirbel nicht zu stark zu belasten. Beim Welpen niemals aktiv ziehen, sondern immer nur festhalten. Sonst könnten die Zähnchen Schaden nehmen.

Fußball oder Ballspielen

Beim Fußballspielen soll der Zwergpinscher einen Fußball vor sich her rollen. Oft machen Hunde das ganz zufällig, belohne das Verhalten dann gleich. Nach ein paar zufälligen Malen und Belohnungen wird der Zwergpinscher begriffen haben, dass das Rollen ausdrücklich gewünscht ist.

Führe parallel ein Kommando ein, das Du immer dazu sagst. Schließlich wird der Zwergpinscher das Ballrollen mit dem Kommando verbinden und es dann auf Aufforderung tun. Der nächste Schritt ist das Spielen auf ein Tor. Dazu genügen zwei Stangen, die im Boden stecken.

Der Hund soll den Ball dazwischen hindurch spielen. Tut er das, gibt es wieder ein Leckerlie. Hier hilft es, wenn der Zwergpinscher an das Arbeiten mit dem Target Stick gewöhnt ist.

Hindernislauf für draußen und drinnen

Waldspaziergänge sind nicht nur wegen der interessanten Gerüche so schön für den Hund. Waldspaziergänge sind auch die Gelegenheit, den Zwergpinscher über Baumstämme balancieren, auf Wurzeln herumklettern und über Gräben springen zu lassen.

Aber warum den Hindernisparcours nicht gleich mit nach Hause nehmen? Slalomläufe um Bäume, Stangen oder Stühle kann der Zwergpinscher auch im Garten absolvieren. Noch besser: Für einen Hund dieser Größe passt ein umfangreicher Hindernisparcours ins Wohnzimmer. Gut für Beschäftigung an regnerischen Tagen.

Befestige einen Besenstiel niedrig über dem Boden als Hindernissprung, lege einen Rascheltunnel aus. Lass den Zwergpinscher unter Stühlen hindurch kriechen. Diese Form des Indoor-Sports ist auch eine prima Winterbeschäftigung.

Kauknochen

Kauknochen als Beschäftigung
Kauknochen als Beschäftigung

Kauknochen aus Rinderhaut sind gut für die Zahnpflege und beschäftigen den Hund für eine kurze Zeit sehr intensiv.

Falls der Zwergpinscher alleine bleiben muss, ist ein Kauspielzeug die perfekte Möglichkeit, ihn abzulenken und den Trennungsschmerz zu mindern.

Hund im Winter auslasten?

Im Winter musst Du drei Dinge beachten:

1. Hunde von der Größe eines Zwergpinschers kühlen verhältnismäßig schnell aus. Das Problem verstärkt sich, falls der Zwergpinscher nass wird – Vorsicht also bei Schneematsch, Regen und Tauwetter.

Solange der Hund glücklich in der Gegend herumflitzt, hält er seine Körperwärme. Wenn er nicht mehr laufen mag oder darf, fängt er schnell an zu zittern. Kaufe im für die kalten und schlechten Tage besser einen Hundemantel.

2. Bei Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt sind stundenlange Spaziergänge nicht empfehlenswert.

Pinscher können bei Frost Probleme an der Nase und den Ohrrändern bekommen.

3. Falls Du bemerkst, dass die Spaziergänge öfter vernachlässigt und verkürzt werden, biete dem Zwergpinscher Indoor-Sport als Alternative.

Der oben beschriebene Hindernisparcours im Wohnzimmer ist eine Möglichkeit. Vielleicht kannst Du den Zwergpinscher in der Wohnung apportieren lassen? Ein langer Flur mit wenig Möbeln wäre perfekt dafür.

Als Apportierspielzeug nimm lieber keine herumhüpfenden Bälle, sondern Futterbeutel oder Stofftier. Die ganze Palette der Intelligenzspiele kannst Du natürlich auch drinnen mit Hund spielen. Einen kleinen Teil der körperlichen Energie des Zwergpinscher kannst Du so umlenken.

Hund ohne Bewegung auslasten?

Ohne Bewegung kannst Du den Zwergpinscher nicht auslasten. Der Zwergpinscher ist ein Jagdhund, kein Schoßhund.

Falls Du – aus welchen Gründen auch immer – nicht in der Lage bist, den Zwergpinscher ausreichend zu bewegen, bezahle jemanden, der es für Dich übernimmt.

Hundesitter und Gassigehservice gibt es in allen größeren Städten. Über die Kleinanzeigen findest Du zudem private Angebote (z.B. von Studenten/Schülern). Noch besser wäre eine Person aus Deiner Familie, Deinem Freundeskreis oder aus der Nachbarschaft.

Je länger und besser Du die Person kennst, desto eher weißt Du, ob Du ihr den Zwergpinscher guten Gewissens anvertrauen kannst.

Apportierspiele kannst Du mit dem Hund glücklicherweise auch spielen, ohne Dich selbst bewegen zu müssen. Dies kannst Du Dir zunutze machen, wenn Du krank bist und Sofa oder Bett nur ungern verlassen willst. Auch mit der Hundeangel musst Du Dich nicht sonderlich viel bewegen.

Beschäftigung für den Zwergpinscher Welpen?

Wenn Du Dich mit dem Zwergpinscher Welpen beschäftigst, denke immer daran, dass Du den Kleinen nicht überlasten darfst. Bei Hunden im Wachstum sind die Knochen noch weich. Sprünge und körperliche Überlastung schaden den Gelenken und können zu anhaltenden Skelettschäden führen.

Geistige Überforderung ist ähnlich problematisch, denn die Konzentrationsspanne eines jungen Hundes ist extrem kurz. Wenn der Welpe sich überfordert fühlt, löst das Stress aus und verdirbt ihm jeden Spaß an einer Denksportaufgabe.

Ansonsten kannst Du alle oben genannten Spiele mit ihm ausprobieren. So viel Zeit wird der Welpe aber gar nicht übrig haben: Mit dem Stubenreinwerden und dem Erlernen der Grundkommandos hat er schon viel zu tun. Zusätzlich muss er noch die Welt kennenlernen und stundenlange Schläfchen halten.


Tipp: Welpen Spiele-Box von GU

Welpen Spiele Box
Welpen wollen spielen, spielen, spielen – und das ist auch gut so! Beim Spielen macht Dein Welpe ganz entscheidende Erfahrungen und lernt alles Wichtige fürs Leben.

Möchtest Du Deinen Welpen beschäftigen und dabei gleichzeitig erziehen? Dann ist diese Welpen Spiele-Box eine gute Wahl.

Mit Hilfe von Bildern bekommst Du in einfacher Art und Weise erklärt, wie Du einem Welpen Kommandos beibringen kannst bzw. es gibt auch schöne Spiele für drinnen und draußen. Es ist für jeden Schwierigkeitsgrad was dabei.

Eine super Box, gerade für Hundeanfänger, bedingt durch die vielen Tipps und Erklärungen.

Anleitungen sind hier wunderbar Schritt für Schritt erklärt, so dass das Spielen mit dem Hund von Anfang an richtig läuft. Die Übungen sind systematisch sortiert. So weiß der Anfänger gleich, mit welcher Übung er beginnen soll.

Der Hund lernt wirklich schnell und spielerisch verschiedene Kommandos und Tricks.

Im Begleitheft werden noch mal kurz und knapp die Grundlagen erläutert, wobei auch kurz darauf eingegangen wird, was Du dem Welpen im entsprechenden Alter zutrauen kannst. Falls etwas in einer Übung nicht klappt, gibt es in dem Begleitheft Verbesserungsvorschläge und Tipps.

Der beigelegte Futterbeutel bietet die Möglichkeit gleich loszulegen. Der Beutel ist allerdings nicht der Grund warum Du dieses Set kaufen solltest. Viele Hunde lieben so einen Futterdummy und können es kaum erwarten, wieder mit dem Futterdummy zu spielen, ihn zu apportieren usw. und neue Sachen zu lernen und natürlich, etwas Leckeres als Belohnung aus der Tasche zu bekommen.

Mehr Infos und der aktuelle Preis auf Amazon.de (Partnerlink)

Was enthält die Box?

  • 40 Trainingskarten: Ob Erziehungs-Basic, Spiele für zu Hause oder unterwegs: auf jeder Karte eine Übung – Schritt für Schritt erklärt.
  • Begleitbuch (Heft): Erklärt wichtige Grundlagen zum richtigen Spiel mit dem Welpen und gibt hilfreiche Erläuterungen zu den Karten.
  • Futterbeutel: Dank dem beigelegten Futterbeutel in Welpengröße steht dem sofortigen Spielvergnügen nichts im Weg!
  • Aufbewahrungsbox: Die Karten und das Buch können praktischerweise prima in der Box verstaut werden.

Mehr Infos und der aktuelle Preis auf Amazon.de (Partnerlink)

Welpen Spiele Box Übersicht
Welpen Spiele Box Übersicht: 40 Übungskarten, Futterbeutel, Begleitheft und Aufbewahrungsbox

Was beinhalten die Karten?

Die 40 Spiele und Übungen sind in 5 Kategorien unterteilt. Jede Kategorie hat eine eigene Farbe, die Du auf den Karten und im Begleitbuch wiederfindest.
Mehr Infos und der aktuelle Preis auf Amazon.de (Partnerlink)

Kategorie 1 – Basisübungen

Welpen Basisübungen
Welpen Basisübungen
  • 01 – Anstupsen der Hand
  • 02 – Sitz
  • 03 – Sitz und bleib
  • 04 – Platz
  • 05 – Platz und bleib auf der Decke
  • 06 – Rückruf
  • 07 – Rückruf unter Ablenkung

Kategorie 2 – Spiele für Zuhause

Welpen Spiele für zu Hause
Welpen Spiele für zu Hause
  • 08 – Dreh Dich!
  • 09 – Pfote geben
  • 10 – Auf die Seite legen
  • 11 – Slalom
  • 12 – Das Becherspiel
  • 13 – Leckerchen fällt
  • 14 – Das Schachtelspiel
  • 15 – Spielzeug im Haus suchen

Kategorie  3 – Spiele für Unterwegs

Welpen Spiele für Unterwegs
Welpen Spiele für Unterwegs
  • 16 – Erlebnis – Spaziergänge
  • 17 – Bring das Spielzeug!
  • 18 – Bring den Futterbeutel!
  • 19 – Das Tauschspiel
  • 20 – Aufheben und abgeben
  • 21 – Das Futtersuchspiel
  • 22 – Das Futterwurfspiel
  • 23 – Spur zum Spielzeug

Kategorie 4 – Spiele für viele

Spiele für viele Hunde
Spiele für viele Hunde
  • 24 – Begegnungen
  • 25 – Spielen auf Kommando
  • 26 -Komm mit!
  • 27 – In einer Reihe
  • 28 – Such mich
  • 29 – Drunter und Drüber
  • 30 – Spiel mit anderen Hunden
  • 31 – Spiel für drei

Kategorie 5 – Spiele für Spezialisten

Welpen-Spiele für Spezialisten
Welpen-Spiele für Spezialisten
  • 32 – Sitz auf Entfernung
  • 33 – Fuß laufen
  • 34 – Fuß laufen für Profis
  • 35 – Rückwärts Laufen
  • 36 – Rolle
  • 37 – Öffne die Schublade!
  • 38 – Schließ die Schublade
  • 39 – Apportieren für Profis
  • 40 – Spielzeug aufstöbern

Mehr Infos und der aktuelle Preis auf Amazon.de (Partnerlink)


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Menü schließen